LIBERALE EHEGESETZGEBUNG

Es ist ganz einfach, in Dänemark zu heiraten. Hier ist der Grund!

Jedes Jahr kommen über 13.000 Paare aus aller Welt nach Dänemark, um sich auf dänischem Boden das Ja-Wort zu geben. Das ist fast ein Drittel aller Ehen, die jedes Jahr in Dänemark eingegangen werden. Paare aus der ganzen Welt finden ihren Weg in dieses kleine Land im Norden – und sie kommen nicht unbedingt wegen des guten Wetters.

 

Einer der Hauptgründe ist, dass Dänemark eine lange Tradition für eine liberale Gesetzgebung hat. Das bedeutet, dass es in Dänemark im Vergleich zu anderen Ländern, z.B. in Deutschland, leichter und unbürokratischer ist, sich trauen zu lassen. Wenn Ihre Unterlagen vollständig  eingereicht werden, dauert es in der Regel nur zwei bis drei Wochen, bis Paare getraut und Ihre Hochzeit feiern können.

 

In jedem Rathaus in Dänemark ist eine standesamtliche Trauung möglich.  Danish Coastal Weddings arbeitet zudem mit den erfahrensten Standesämtern zusammen, um Eheschliessungen von Paaren aus dem Ausland unkompliziert durchzuführen.

 

Dänemark war das erste Land der Welt, das 1989 eine standesamtliche Trauung homosexueller Paare anerkannte. Seit 2012 ist es auch möglich, dass gleichgeschlechtliche Paare in einer Kirche getraut werden können.